Pilgerwege im Bayerischen Jura

Wo bekannte Heilige wirkten, uralte Klöster stehen und die Gebrüder Asam herrliche Kirchen bauten, ist man vielleicht dem Himmel ein Stück näher als anderswo. Der Bayerische Jura weist viele Kirchenschätze und lebendige Glaubenstraditionen auf, zu denen auch zwei bedeutende Pilgerwege zählen.

Via Nova

Der VIA NOVA ist ein spiritueller Pilgerweg ins 21. Jahrhundert, ein Zeichen für Hoffnung, Frieden und Umkehr zum Leben. Der Weg ist auf kein zentrales Ziel ausgerichtet, so kann er in beide Richtungen begangen werden. Er verbindet beispielsweise die Klöster in Paring, Rohr und das bekannte Kloster Weltenburg miteinander. Der Weg läuft zumeist abseits der touristischen Hauptrouten, so dass sich jeder Pilger in aller Ruhe auf den Weg zu sich selbst machen kann.

Oberpfälzer Jakobweg

Mit dem Oberpfälzer Jakobsweg führt ein Zweig der Jakobswege auch durch den Bayerischen Jura. Von Tschechien kommend führt er nach Rothenburg, wo er sich mit weiteren Ästen vereint, um weiter in Richtung Santiago zu führen. Auf fünf Etappen von Schwandorf nach Altdorf verbindet die Route die Täler von Naab, Vils, Lauterach und Schwarzach mit den Stätten uralter Jakobusverehrung. Klöster, Kirchen und Kapellen liegen ebenso am Weg wie schaurige Burgen, sagenumwobene Felsenkeller und ganz viel Natur.

Kostenlose Broschüren und Prospekte

Hier könnt ihr kostenlose Prospekte, Broschüren und Karten zu den Pilgerwegen bestellen:

Ich bestelle:*
Datenschutz*

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme verwenden.  (Weitere Informationen und die Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

Bitte addieren Sie 7 und 6.

 

* Pflichtfeld